Home Links Kontakt

Gentille

Zurück zur Homepage - Logo des Zwingers Briards de l´avenue D´Artagnon
Neuigkeiten • Über uns • Welpen • Unsere Hunde • Deckrüden • Ausstellungen • Galerie • Gästebuch
Nach oben / Up
Ahnentafel
Regenbogenbrücke

 

30. Juni 1992 - 28. Dezember 2003
HD Verdacht, PRA frei, CSNB +-

Ihre größten Ausstellungserfolge:

6x V1
12x V2
10x V3
7x V4
3x CAC
3x CAC-Res.
3x CACA

Bundesjugendsiegerin Östereich 1993

Ihre allergrößten Erfolge:

Mutter unseres N-Wurfes mit 4 / 5 Welpen
                             S-Wurfes mit 4 / 2 Welpen
                             W-Wurfes mit 6 / 4 Welpen
                             Y-Wurfes mit 5 / 3 Welpen
 

Ihre Geschichte:

Als der E-Wurf unserer Jingle und unseres Mirage geboren wurde, war mir klar, das ich aus dem nächste Wurf der Beiden eine Hündin behalten wollte. Dann kam endlich der G-Wurf auf die Welt. Ich hatte mich in zwei Mädels verliebt und kurz vor der achten Woche entschieden wir uns dann für unsere Gentille und haben es bis heute nie bereut. Sie wuchs bei uns mit ihrer Mutter, ihrem Papa und ihrer Tante Püppy auf. Gentille war immer ein total lustiger Welpe und der Liebling von allen. Sie ging wahnsinnig gerne mit den Nachbarskindern spazieren und war gerne auf dem Hundeplatz. Nur etwas konnte sie überhaupt nicht leiden: den Ring auf Ausstellungen. Es war wie verhext! Gentille spielte auf den Ausstellungen mit allen Hunden, sprang jedem auf den Schoß und war total fröhlich. Doch kaum betrat ich mit ihr den Ring, klemmt sie die Rute und alles war ihr sehr unangenehm (Dadurch hat sie sich oft das V1 und einige Anwartschaften verspielt). Kaum hatten wir den Ring wieder verlassen war sie der selbe fröhliche Hund wie vorher. Bis heute haben wir dieses Rätsel nicht lösen können. Irgendwann haben wir es dann akzeptiert und sie nur noch ganz selten mal ausgestellt.
Als sie dann ihre Zuchtzulassung hatte bekam sie ihre 1ten Welpen. Sie war eine genauso tolle und zärtliche Mutter wie unsere Jingle. Wenn die Welpen geboren waren konnte jeder zu ihr an die Welpenkiste kommen und sie zeigte allen ganz stolz ihre Baby´s (dies ist bei vielen Hunden nicht so selbstverständlich). Selbst als mal ein kleines Kind zu ihr in die Kiste krabbelte (ihre Baby´s waren ca. 2 Wochen alt) hat sie die Kleine freundlich aufgenommen und ihr das Gesicht abgeschleckt. Ich bin sicher, sie hätte die Kleine auch als Baby angenommen.
Viele ihrer Kinder sind heute erfolgreiche Ausstellungshunde und einige auch in der Zucht. Von ihrem letzten Wurf haben wir uns Yustine ("Fuzzy") behalten. Sie ist genau solch ein lustiger Hund wie es unsere Gentille in ihren jungen Jahren war. Seit dem sie aus der Zucht ist, hilft sie den anderen Hündinnen bei der Aufzucht von deren Welpen. Sie liebt es, von uns verwöhnt zu werden. Mit ihrer Mama Jingle (13 Jahre), ihrem Papa Mirage (13 Jahre) und ihrer Tochter Fuzzy ist sie überglücklich und hat ein traumhaftes Leben, daß hoffentlich noch sehr lange dauern wird. Vieleicht wird sie eines Tagen ihrer Tochter Fuzzy helfen und damit ihre Enkelkinder großziehen, sowie Jingle ihr immer geholfen hat. Wir sind sehr stolz und glücklich einen solchen tollen Hund wie unsere Gentille gezüchtet zu haben.

11.02.2002

Copyright © 2002 G. & F. Elsner Webmaster: Design4u Nach Oben