Über uns * Welpen * Unsere Hunde * Deckrüden * Ausstellungen * Galerie * Gästebuch

Münchner Treffen 2005
Das Traumhaus
Österr. Clubschau 2004
Gaby´s 40er
Gratulanten

CAC-Schau in Thüringen
auf Schloß Beichlingen am 28. u. 29. Mai 2005

 

Also eigentlich hatten wir ja geplant, dass Falko und ich zusammen auf diese Juhu und Ausstellung fahren. Aber dann hatten unsere Uli und Eva am Montag darauf Abitur (da war lernen einfach wichtiger) und so blieb Falko bei den Hunden und ich bin alleine gefahren.

Gadget und Malheur hatten wir für die Veteranenpräsentation gemeldet und Jirage für die Jugendklasse. Und weil unsere kleine Ank-Sunamun gerade läufig war, packte ich auch noch unseren Aero Smith ein!

 
 

 

 

 

Die Hunde ab ins Womo und los ging es! Falko hatte mir das Navi auf die die "kürzeste Strecke" programmiert und das war der super Reinfall!!! Nur einige Kilometer auf der Autobahn........und dann durch die Pampa.......! Und so zuckelte ich mitten in der Nacht auf der Landstraße entlang, als ich plötzlich eine große Tankstelle sah. Ich holte mir einen heißen Kaffee, denn ich war schon ziemlich müde, setzte mich ins Womo, startete...........und nichts passierte - TOT! Nochmals starten........NICHTS!!!! Na Bravo, das nun auch noch!!!
 

Da an dieser Tankstelle, mitten in der Nacht, jede Menge los war, gab es auch viele nette Menschen, die mir helfen wollten. Aber weder Starterkabel noch sonstiges half. Das Womo wollte nicht! Also blieb mir nichts andere übrig, als den ADAC anzurufen. Natürlich dauerte es eine unendlich lange Zeit, bis der ADAC kommt (naja, so mitten in der Nacht..). Zum Glück gab es an der Tankstelle einen super netten Tankwart, der mich (aus Mitleid???) zum Kaffee eingeladen hat und mir auch gleich jede Menge Essen anbot!

Endlich hörten wir den ADAC kommen - mit einem Sattelschlepper!!! Ich sah mich schon mit meinen Hunden auf irgend einem Schrottplatz im Niemandsland alleine übernachten..........!!! Aber jetzt weiß ich, dass es wirklich die "gelben Engel" gibt! Dieser Mann krabbelte wie verrückt in dem Motorraum herum und fand tatsächlich den Fehler.

Überglücklich konnten wir unsere Reise fortsetzten und morgens um 4.00 Uhr kamen wir endlich am Schloß an! Der Parkplatz für die Womo lag (äußerst ungünstig) an einem schrecklich steilen Berg! Zuerst musste ich durch einen Wald auf einem kleinen Weg fahren, dann am Berg angekommen erstmal anhalten um zu sehen, wo ich mich hinstellen kann! Natürlich kam ich dann nicht mehr weiter, weil diese Stelle total nass und zermatscht war............! Es war ein Albtraum!

Aber ich war so kaputt, dass mir einfach alles egal war! Womo einfach stehen gelassen, Hunde noch mal schnell raus..........danach war der ganze Platz wach..........und dann schnellstens ab ins Bett um zumindest 2 Stunden zu schlafen........!

Morgens um 7.00 Uhr geisterte ich schlaftrunken auf dem Platz umher um einen geeigneten Stellplatz zu finden! Diesmal jedoch hatte ich Glück! Ich fand den schattigsten Platz gleich neben den Ringen! Fröhlich ging ich zum Womo zurück.......wollte einsteigen um schnell dahin zu kommen..........Womo zu!!!! Jetzt dachte ich, ich schnapp über...........die Hunde hatten sich eingeschlossen..........und Schlüssel im Womo! Kann es denn noch schlimmer kommen..........?

Doch zum Glück war noch ein Fenster offen! Also habe ich das Fenstergitter aus der Verankerung gepult und quetschte mich da durch bis zur Türe! Das muß ja zu doof ausgesehen haben.........!

Als ich dann endlich auf dem richtigen Platz stand und alles aufgebaut hatte, fiel mir ein Stein vom Herzen!

Und dann kamen auch schon Silke mit Aragorn, Gabi mit Enya, Hermann, Barbara und Ronja mit Jabou und Eleonora und Oliver mit Jeanne D`Arc und von da an hatten wir richtig viel Spaß! Am Samstag machten unser Hunde dann die Juhu mit Verhaltenstest und Standard. Den Verhaltenstester bei uns war Norbert Haag, der das wirklich super gemacht hat! Spitzenmäßig wurde alles erklärt und unsere "Kleinen" waren alle einfach klasse! Der Standard wurde von Frau Gossens abgenommen und wir bekamen alle bestätigt, was wir ja schon wußten: das wir tolle Hunde haben!

Nach einem wunderschönen Tag und einem lustigen Abend, der sehr spät endete, war dann am nächsten Tag die Ausstellung. Der einzige Wehrmutstropfen jedoch war, dass wir dachten, wie laut Meldeschein, Frau Mosimann würde unsere Hunde richten, denn deswegen waren wir eigentlich alle zu dieser Ausstellung gefahren! Aber leider war das dann nicht so! Egal..............! Es war ein aufregendes, aber auch schönes und tolles Wochenende und wir hatten jede Menge Spaß!

Ein großes Dankeschön an alle meine Welpenerwerber für die tolle Hilfe und dafür, dass Ihr alle gekommen seid! Bis zum nächsten mal.....!

 
Copyright © 2005 G. & F. Elsner

Webmaster: Oli